Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Alles rund um die :BL: BieberLAN-Events...
Antworten
[BL]SirLattwich
BieberLAN-Team
Beiträge: 71
Registriert: 01.08.2012, 23:40
Wohnort: Ramsen

Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von [BL]SirLattwich »

Bild

https://help.steampowered.com/de/faqs/v ... -B012-CE43

Wir haben das ja ausgiebig auf der BieberLAN 44 getestet.
Gibt es hierzu irgendwelche negativen oder sonst wie beachtenswerten Erfahrungen welche gegen einen weiteren Einsatz sprechen?
Benutzeravatar
Anachrovan
BieberLAN-Team
Beiträge: 5456
Registriert: 26.06.2006, 18:34
Wohnort: Riedstadt
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Anachrovan »

Hi,

dazu kann ich direkt nichts sagen. Aber auch unser interner (Steam)-Proxy hat eine Menge Terabyte an Traffic im LAN gehalten. Denke die Kombination war in jedem Falle gut für die Gesamtauslastung der WAN-Leitungen.

Beste Grüße
Benutzeravatar
twine
BieberLAN-Team
Beiträge: 42
Registriert: 27.01.2020, 09:23
Wohnort: Darmstadt

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von twine »

Gude,

an sich eingeschaltet, und keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Nur bei KillingFloor2 hatte ich zwischenzeitlich 1000er-Pings und habe die Funktion dann temporär deaktiviert. Das ging aber auch ohne Probleme. Ansonsten geiles Feature, nur halt leider etwas spät.
Benutzeravatar
HerrNacho
BieberLAN-Team
Beiträge: 155
Registriert: 22.08.2012, 19:30
Wohnort: Groß-Bieberau
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von HerrNacho »

Fand ich an sich nicht schlecht, kam aber gefühlt darauf an von welchem PC er das gezogen hat.
Bei manchen hat man mit 40Mb/s gezogen und bei anderen wiederum nur mit 6Mb/s. War quasi bisschen random ob es geholfen hat oder nicht :D
tank
Beiträge: 21
Registriert: 31.05.2019, 22:50

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von tank »

Auf jeden Fall nimmts Last von der Internetleitung...
Konnte bei uns in der Reihe nur Positives feststellen mit dem Feature.
Kaeffchen
Beiträge: 15
Registriert: 30.07.2020, 18:38

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Kaeffchen »

Das ist zwar obligatorisch, aber ich schreibs mal rein für Leute in meinem IQ-Bereich:

Wenn man dann wieder zuhause ist, sollte man die Einstellung wieder zurückstellen (auf euren präferierten Wert).
Hatte gerade einen großen Download angeworfen und Steam hat angefangen, per BieberLan-VPN zu ziehen.
Seid nicht so doof wie ich. :|
Masamune
BieberLAN-Team
Beiträge: 113
Registriert: 26.08.2012, 13:16
Wohnort: Roxheim
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Masamune »

Da du vermutlich der einzige bist der einfach so das Bieberlan VPN an hat gilt das auch ausschließlich für dich ;)
Alle anderen lassen die Einstellung einfach so.
Benutzeravatar
Typhus
Beiträge: 179
Registriert: 21.01.2014, 10:41
Wohnort: Bottenhorn
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Typhus »

[BKL]Masamune hat geschrieben: 16.04.2023, 00:18 Da du vermutlich der einzige bist der einfach so das Bieberlan VPN an hat gilt das auch ausschließlich für dich ;)
Alle anderen lassen die Einstellung einfach so.
Wenn er angefangen hat zu ziehen muss es mindestens eine weitere Person geben, von irgendwo muss ja gezogen worden sein. :wink: :D
Bild
Benutzeravatar
Yenz
BieberLAN-Team
Beiträge: 820
Registriert: 15.09.2012, 13:04

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Yenz »

Was hat er denn installiert? 🧐
Kaeffchen
Beiträge: 15
Registriert: 30.07.2020, 18:38

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Kaeffchen »

Ich will jetzt nicht zuviel eurer Zeit verschwenden, wenn ihr keine Probleme mit dem Downloaden habt, liegt der Fehler wohl bei mir.

-Was war bei mir los? Ich hatte den Transfer noch aktiv und hab einen 30GB Download in Steam initiert. Es wurde ein Transfer angezeigt mit weniger Durchsatz, als meine Leitung hergibt. Da ich im Netzwerk nur ein Gerät aktiv hatte, dachte ich (fälschlicherweise -VPN war inaktiv) es geht durch den VPN.
Die Transferoption deaktivieren gab mir direkt den gewohnten Durchsatz (direkt von den Steamservern).
Woher ich jetzt zu anfang gezogen habe, würde ich auch gerne wissen aber ich finde das jetzt eher unwichtig.
Tut mir leid um den langen Text :cry:
Zuletzt geändert von Kaeffchen am 16.04.2023, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Anachrovan
BieberLAN-Team
Beiträge: 5456
Registriert: 26.06.2006, 18:34
Wohnort: Riedstadt
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Anachrovan »

ich bin IMMER im VPN :-)

Vielleicht kams von mir.... hehe
Benutzeravatar
EchtkPvL
BieberLAN-Team
Beiträge: 677
Registriert: 07.10.2015, 11:27
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von EchtkPvL »

Hier mal ein Screenshot für das neue Steam Design
2023-09-09_173148.0e45f.png
2023-09-09_173148.0e45f.png (402.67 KiB) 5494 mal betrachtet
Zum Glück haben Computerspiele nicht wirklich Einfluss auf die Jugend, sonst würden wir dank Pac-Man heute alle magische Pillen fressen und sich ständig wiederholende Musik hören.
Benutzeravatar
Sirius
Beiträge: 758
Registriert: 11.08.2012, 04:26
Wohnort: Pangaea
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von Sirius »

Es gab da ein redesign?
Von wann ist das? 🤔
Benutzeravatar
EchtkPvL
BieberLAN-Team
Beiträge: 677
Registriert: 07.10.2015, 11:27
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: Feedback zu Steam-Spieltransfers über das lokale Netzwerk

Beitrag von EchtkPvL »

Ich hab das neue Design schon einige Zeit, dachte das wäre bereits global ausgerollt
Zum Glück haben Computerspiele nicht wirklich Einfluss auf die Jugend, sonst würden wir dank Pac-Man heute alle magische Pillen fressen und sich ständig wiederholende Musik hören.
Antworten